Pinselpost der SPD Gonsenheim für AWO-Seniorenzentrum „Jockel Fuchs“

eingetragen in: Aktuelles

Die SPD Gonsenheim hat sich in der Vorweihnachtszeit an der Aktion „#Pinselpost“ des Sozialverbands VdK Rheinland-Pfalz beteiligt. Für Bewohnerinnen und Bewohner des Gonsenheimer AWO-Seniorenzentrums „Jockel Fuchs“ schrieben Vorstandsmitglieder Advents- und Weihnachtskarten, dichteten oder bastelten Faltsterne und -engel. „In diesem Jahr wollen wir unseren Gonsenheimer Mitbürgerinnen und Mitbürgern im Jockel Fuchs-Heim zeigen, dass sie trotz geltender Besuchseinschränkungen und Abstandsregeln nicht vergessen sind“, so Kristina Diller, stellvertretende Vorsitzende. „Wir hoffen, dass wir mit unseren bunten Grüßen Freude und kleine Lichtblicke zaubern konnten.“

Außerdem gab es – wie in jedem Jahr – für die Bewohnerinnen und Bewohner der Seniorenwohnanlage An der Krimm die Plätzchen-Aktion. „Hier werden wir immer freudig begrüßt und sogar erwartet. Daher wollten wir auch dieses Jahr darauf nicht verzichten und verteilten coronakonform kleine Schoko-Nikoläuse mit handschriftlichem Gruß in die Briefkästen“, so Diller.

Bildnachweis: SPD Gonsenheim, Gudrun Schneider-Bauerfeind .